photo by © Stadthaushotel Hamburg

Reise

Entspannen in der Elbmetropole

Hamburg lebt von seinem Hafen und seinen Kontrasten.
Die Zwei-Millionen-Stadt am Wasser hat viele Wahrzeichen – auch das Stadthaushotel Altona gehört dazu.

Musical, Museen, maritime Atmosphäre und für so manchen „die schönste und lebenswerteste Stadt von Welt“: Die Freie und Hansestadt Hamburg hat mehr als genug Sehenswürdigkeiten, um immer mal wieder an die Elbe zu reisen. Im Frühjahr zeigt sich der Norden gern von seiner windigen und von seiner vielfältigen Seite. Sobald es draußen wärmer wird, sind sowohl die Hamburger als auch die Besucher in der City unterwegs – auf der Plaza der Elbphilharmonie, an den Landungsbrücken mit Blick auf die Docks, beim alternativen Stadtrundgang oder in den angesagten Ausgehvierteln.

Pioniere in Altona
Ein prima Ausgangspunkt für Ausflüge jeder Art ist das Stadthaushotel im lebendigen Hamburg-Altona. Von hier lassen sich alle Stadtteile mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit der Hafenfähre erreichen. Bereits seit 1993 empfängt das bekannteste Intergrationshotel Europas seine Gäste. Die 13 Zimmer präsentieren sich seit neuestem mit rundum top sanierten Badezimmern – und schaffen damit zusätzlichen Komfort. „Bei uns geht es entspannt und entschleunigt zu“, sagt Unternehmenssprecher Ralf Gronau. „Das liegt vor allem an unseren freundlichen Mitarbeitenden, die mit ihrer Direktheit und einer gewissen Distanzlosigkeit die Gäste begeistern.“ Und das Reservieren ist seit kurzem auch bequemer denn je: Das Stadthaushotel ist jetzt auch über diverse Kanäle online buchbar.

Mehr Informationen unter www.stadthaushotel.com

 

Zurück